Vom Immunsystem und Vitamin D3

Back Synthese_und_Aufgaben_von_VitaminD3_Laien.png

Der Sommer ist vorbei, somit auch die Zeit des Sonne- und Energietankens. Nun ist es wichtig, dem Vitamin-D-Mangel vorzubeugen. Vitamin D3 nimmt eine Sonderstellung unter den Mikronährstoffen ein: Den größten Teil seines Bedarfs stellt der Körper mit Hilfe des Sonnenlichts selbst her. Nur etwa zehn bis 20 Prozent werden mit der Nahrung zugeführt. Das fettlösliche Vitamin D3 übernimmt viele Aufgaben in unserem Körper. Zum Beispiel ist es wichtig für gesunde Knochen und hat Einfluss auf die Muskelfunktion. Das Immunsystem und die Zellteilung profitieren ebenfalls. Trotzdem lässt sich selbst in den Sommermonaten in Deutschland bei jedem Zweiten ein niedriger Vitamin-D3-Status nachweisen.

Im Winter kann sich das Problem noch verschärfen. Von Oktober bis März reicht die Sonneneinstrahlung in Deutschland nicht immer aus, um genügend Vitamin D3 bilden zu können. Die Verwendung von Sonnenschutzcremes schränkt die Vitamin-D3-Produktion zusätzlich ein. 

Mehr erfahren Sie in diesem kostenlosen PDF:

  1. Vitamin D3
  2. Immunsystem