Wirkstoffproduktion „made in Germany“ nach GMP-Standard

Unser Anspruch ist: Gut ist für die biosyn Arzneimittel GmbH noch lange nicht gut genug. Das Familienunternehmen biosyn ist nicht nur Weltmarktführer von hochdosierten Selen-Injektionen, sondern gilt mit der Wirkstoff-Fertigung am Stammsitz in Fellbach als einer der Pioniere in der Umsetzung von international anerkannten Qualitätsstandards nach GMP (Good Manufacturing Practice). Dabei spielt die Qualitätssicherung eine zentrale Rolle, da Abweichungen direkte Auswirkungen auf die Gesundheit der Verbraucher haben können.

Bereits 2009 hat biosyn als erstes Unternehmen damit begonnen, den Wirkstoff Natriumselenitpentahydrat in internationaler GMP-Qualität in Deutschland herzustellen. Eine Reihe von speziell entwickelten Reinigungs- und Kristallisationstechnologien liegen den verfahrenstechnischen Innovationen zugrunde. So können beispielsweise oral und parenteral verabreichtes Natriumselenitpentahydrat und Natriumselenit wasserfrei in pharmazeutischer Qualität unter Reinstraumbedingungen hergestellt werden. Von biosyn´s Leistung in der innovativen Wirkstoff-Fertigung nach GMP-Standards profitieren inzwischen auch eine Reihe anderer Hersteller. In den Fertigungsanlagen in Fellbach produziert biosyn jährlich über 120 Kilogramm an anorganischem Natriumselenit für den Eigenbedarf. Außerdem werden mittelständische Arzneimittelhersteller und große Pharmaunternehmen mit dem hochwertigen Natriumselenit für Forschungszwecke und klinische Anwendungen beliefert.

Auch sämtliche Nahrungsergänzungsmittel des Unternehmens sowie die für Arznei- und Nahrungsergänzungsmittel gefertigten Tabletten und Ampullen tragen das Gütesiegel „made in Germany“.