Zink stärkt das Immunsystem

Zink stärkt das Immunsystem

Die Nase läuft, der Hals kratzt. In der kalten Jahreszeit häufen sich Erkältungen. Ohne Zink kann das menschliche Immunsystem seine Funktionen nicht erfüllen. Der Körper braucht das Spurenelement, um Abwehrzellen zu bilden, die Immunreaktionen zu steuern und Krankheitserreger abzutöten. Bei einem Zinkmangel fehlen dem Organismus die Waffen, um den Angriff von Viren und Bakterien abzuwehren. Die Folge ist eine erhöhte Infektanfälligkeit. Husten- und Schnupfenkeime haben dann – vor allem in der feuchtkalten Jahreszeit – ein leichtes Spiel.

Daher ist eine ausreichende Zinkversorgung sehr wichtig.

Eine Erkältung dauert mit Behandlung sieben Tage und ohne eine Woche? Dass das nicht stimmt, belegen inzwischen einige Studien. Auch wenn sich schon das erste Kratzen im Hals oder eine laufende Nase bemerkbar macht, kann Zink helfen. Die Einnahme von Zink kann den Zinkmangel bekämpfen und so zeigen wissenschaftliche Studien die Dauer einer Erkältung um zwei bis drei Tage verkürzen.

Mehr erfahren Sie in diesem kostenlosen PDF:

  1. Zink
  2. Immunsystem