Innovation

Selen – ein Spurenelement als Hoffnungsträger

Die Bedeutung von Selen für die ärztliche Therapie wächst. Insbesondere für die Onkologie, die Intensivmedizin und die Endokrinologie entwickelte sich das Spurenelement in den letzten Jahren zum Hoffnungsträger, etwa für die Sepsis-Behandlung. In den vergangenen 15 Jahren hat die biosyn Arzneimittel GmbH 24 der 45 weltweiten wissenschaftlichen zu Natriumselenit als aktiven Wirkstoff unterstützt. Hier erfahren Sie mehr.

KLH: Wirkstoffe aus dem Meer – Rezidivprophylaxe und Träger für moderne Impfstoffe

Das Glykoprotein Keyhole limpet hemocyanin (KLH) wird aus der Hämolymphe der kalifornischen Meeresschnecke Megathura crenulata gewonnen. Dieser Wirkstoff hat ein hohes therapeutisches Potential. Zum einen senkt er die Rezidivrate (Rückfallrate) beim Harnblasenkarzinom und ist in Ländern wie Holland, Österreich, Argentinien, Südkorea auf dem Markt. Zum anderen dient dieses hochmolekulare Glykoprotein als Trägermolekül für verschiedene Antigene in neuen Impfstoff-Generationen. Hier erfahren Sie mehr.

Weltweit einmalige Produktionsstätten in GMP-Qualität

Die biosyn hat für den Wirkstoff Natriumselenit-Pentahydrat wie für die Gewinnung und Verarbeitung von Hämocyanin Produktionsanlagen entwickelt und als Produktionsstätten aufgebaut, die weltweit einmalig sind und mit dem Weltstandard GMP (Good Manufacturing Practice) zertifiziert sind. Ein Spezialwissen, das nicht nur der eigenen Produktfertigung dient, sondern auch von großen Pharmaunternehmen weltweit genutzt wird. Hier erfahren Sie mehr.