CALCIUMFOLINAT biosyn liquid

CALCIUMFOLINAT-ansicht-flasche.png

Anwendungsgebiet

CALCIUMFOLINAT biosyn liquid gehört zu der Arzneimittelgruppe der Antidote (Substanz, die der Toxizität einer zytostatischen Behandlung entgegenwirkt). CALCIUMFOLINAT biosyn liquid wird ferner in Kombination mit 5-Fluorouracil in der Behandlung von Dickdarmkrebs eingesetzt.

CALCIUMFOLINAT biosyn liquid wird angewendet:

  • um die Toxizität und die Wirkung von Folsäure-Antagonisten wie Methotrexat bei der zytotoxischen Therapie oder Überdosierung bei Erwachsenen und Kindern zu verringern oder ihnen entgegenzuwirken („Calciumfolinat-Rescue“).

  • in Kombination mit 5-Fluorouracil:
    - bei fortgeschrittenem oder metastasiertem kolorektalem Karzinom
    - als adjuvante Chemotherapie des Kolonkarzinoms Stadium III (T1–4 N1–2) nach vorausgegangener kurativer Resektion des Primärtumors

  • zur Behandlung von Folsäuremangelzuständen unterschiedlicher Genese, die durch diätetische Maßnahmen nicht zu beheben sind.

Produktinformation CALCIUMFOLINAT biosyn liquid

Produktgruppe

verschreibungspflichtig

Wirkstoff

Calciumfolinat

Zusammensetzung

1 Injektionsflasche zu 10 ml/20 ml/40 ml/100 ml Injektionslösung enthält 108 mg/216 mg/432 mg/1080 mg Calciumfolinat, entsprechend 100 mg/200 mg/400 mg/1000 mg Folinsäure.

Sonstige Bestandteile

Natriumhydroxid, Salzsäure, Trometamol, Wasser für Injektionszwecke

Gegenanzeigen

  • Bekannte Überempfindlichkeit gegen Calciumfolinat oder einen der sonstigen Bestandteile.
  • Perniziöse Anämie oder andere Anämien durch Vitamin B12-Mangel.

Nebenwirkungen

Sehr selten
allergische Reaktionen, einschließlich anaphylaktoider Reaktionen und Urticaria

Selten
Schlaflosigkeit, Unruhe und Depression nach hohen Dosen, gastrointestinale Störungen nach hohen Dosen, Anstieg der Anfallshäufigkeit bei Epileptikern.

Gelegentlich
Fieber

Kombinationstherapie mit 5-Fluorouracil

Monatliches Therapieprotokoll:
Sehr häufig
Erbrechen und Übelkeit, (schwere) muköse Toxizität

Wöchentliches Therapieprotokoll:


Sehr häufig
Durchfall höheren Schweregrades und Dehydrierung, die eine stationäre Einweisung für die Behandlung erforderlich machen und sogar zum Tod führen können.

Warnhinweise

Verschreibungspflichtig

Wechselwirkungen

Herabsetzung oder Aufhebung der Wirksamkeit von Folsäure-Antagonisten (z. B. Cotrimoxazol, Pyrimethamin), Verminderung der Effekte antiepileptischer Arzneimittel: Phenobarbital, Primidon, Phenytoin und Succinimid (Anstieg der Anfallshäufigkeit), Verstärkung Wirksamkeit und Toxizität von 5-Fluorouracil.

Darreichungsform

1 Injektionsflasche (N1) zu 10 ml, 20 ml, 40 ml bzw. 100 ml Injektionslösung.

Fachinformationen

Fachinformationen CALCIUMFOLINAT biosyn liquid

Pflichttexte

Pflichtangaben Calciumfolinat

Gebrauchsinformationen

Gebrauchsinformation CALCIUMFOLINAT biosyn liquid