selenase® T peroral

selenase® T peroral

Anwendungsgebiet

Nachgewiesener Selenmangel, der ernährungsmäßig nicht behoben werden kann. Ein Selenmangel kann auftreten bei Maldigestions- und Malabsorptionszuständen sowie bei Fehl- und Mangelernährung (z. B. totale parenterale Ernährung).

Produktinformation selenase® T peroral

Produktgruppe

Spurenelemente, verschreibungspflichtig

Wirkstoff

Natriumselenit-Pentahydrat

50 µ[mikro]g Selen pro ml

Zusammensetzung

  • selenase® T peroral: 1 ml Lösung enthält: 0,167 mg Natriumselenit-Pentahydrat, entsprechend 50 µg (Mikrogramm) Selen.

Sonstige Bestandteile

Natriumchlorid, Salzsäure, Wasser für Injektionszwecke

Gegenanzeigen

Selenintoxikationen

Darreichungsform

  • selenase® T peroral: 10 Trinkflaschen mit 10 ml Lösung zum Einnehmen und 1 Messbecher (N1).

Fachinformationen

Fachinformation selenase® 100 µg / T

Gebrauchsinformationen

Gebrauchsinformation selenase® T peroral