ZINKOTASE®

zinkotase_FS50_ansicht-open.png

Anwendungsgebiet

Zinkmangelzustände, die ernährungsmäßig nicht behoben werden können und bei Therapie mit Penicillamin.

Produktinformation ZINKOTASE®

Produktgruppe

apothekenpflichtig

Wirkstoff

Zinkbis(hydrogen-DL-aspartat)

25 mg Zink pro Filmtablette

Zusammensetzung

1 Filmtablette enthält 128,97 mg Zinkbis(hydrogen-DL-aspartat), entsprechend 25 mg Zink. Sonstige Bestandteile: Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A) (Ph. Eur.), Mikrokristalline Cellulose, Cellulosepulver, Povidon K25, Magnesiumstearat (Ph. Eur.), Poly[butylmethacrylat-co-(2-dimethylaminoethyl)methacrylat-co-methylmethacrylat] (1:2:1), raffiniertes Rizinusöl, Talkum, Titandioxid.

Wechselwirkungen

  • Beeinträchtigung der Resorption von Tetrazyklinen sowie Ofloxacin und anderen Chinolonen.
  • Verminderung der Resorption von Zink durch Nahrungsmittel mit hohem Phytinanteil bzw. Eisen-, Kupfer- oder Calciumsalze.
  • Verminderung der Resorption bzw. Erhöhung der Ausscheidung von Zink durch Chelatbildner wie D-Penicillamin, Dimercaptopropansulfonsäure (DMPS), Edetinsäure (EDTA).

Darreichungsform

50 Filmtabletten (N2)

Folder

Folder ZINKOTASE®

Fachinformationen

Fachinformation ZINKOTASE®

Gebrauchsinformationen

Gebrauchsinformation ZINKOTASE®