Thema Allergien

Zink bei Heuschnupfen

Viele Menschen leiden unter Allergien. Auslöser der Beschwerden sind in erster Linie Baum-, Gräser- und Kräuterpollen sowie Tierepithelien, aber auch Schimmelpilzsporen oder Hausstaubmilben. Häufig kommt es im Laufe der Zeit zu einem „Etagenwechsel“: Aus dem lästigen, aber vermeintlich harmlosen Heuschnupfen entwickelt sich ein Asthma. Diese Überempfindlichkeit der Bronchien, die mit Husten, Luftnot und Pfeifgeräuschen beim Atmen einhergeht, ist deutlich belastender und schwieriger zu therapieren als ein „gewöhnlicher“ Heuschnupfen.

Weiterlesen...