Thema Nahrungsergänzungsmittel

CAREIMMUN® Onco - Multivitaminpräparat für ernährungsphysiologische Belastungssituationen

CAREIMMUN® Onco sorgt für die optimale Versorgung mit Mikronährstoffen. Zu den Mikronährstoffen zählen in erster Linie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, die der Körper mit der Nahrung aufnehmen muss. Sie liefern selbst keine Energie, sind aber notwendig, um Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett (die sogenannten Makronährstoffe) zu verarbeiten. Werden sie nicht täglich in ausreichender Menge von außen zugeführt, können viele Stoffwechselvorgänge nicht oder nur sehr eingeschränkt stattfinden.

Immunsystem – so funktioniert das menschliche Abwehrsystem

Rund um die Uhr wird der menschliche Körper von Keimen attackiert – meistens ohne Erfolg. Die Angriffe werden vom Immunsystem abgewehrt. Es ist der zentrale Wächter der Gesundheit und sorgt dafür, dass die Eindringlinge keinen Schaden anrichten können. Doch das funktioniert nicht immer ohne Probleme. Zum Beispiel dauerhafter Stress im Alltag, ein Mangel an wichtigen Mikronährstoffen – und schon kann der Körper deutlich anfälliger für Erkältungen oder andere Infektionskrankheiten sein.

Weiterlesen...

Müde mitten am Tag – MICROSAN® sorgt für den notwendigen Schwung

Viele kennen das - nach einem langen Tag ist man müde und schlapp. Einfach erschöpft. Das merkt auch der Körper. Manchmal fehlen ihm Mineralstoffe und Vitamine, um wieder richtig in Gang zu kommen. Sie werden normalerweise durch die Nahrung aufgenommen. Das reicht aber nicht immer aus und es wird mehr benötigt. Aus diesem Grund ist es wichtig, manchmal solche Stoffe separat zuzuführen. MICROSAN® ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit Magnesium und den Vitaminen A, E und der B-Gruppe, das Müde munter macht.

Das Sonnenvitamin für die Gesundheit - Vit D3 biosyn®

Vitamin D3 hat eine Sonderstellung unter den Vitaminen. Es wird nur zu 10 – 20 % über die Nahrung zugeführt. 80 – 90 % des Vitamin D3 bildet der Körper mit Hilfe des Sonnenlichts selbst.  Es kommt nur begrenzt in Lebensmitteln vor. Am höchsten ist die Konzentration in fetten Fischsorten, zum Beispiel Lachs oder Hering. Auch Lebertran enthält Vitamin D3. Daher ist es nicht möglich, die Zufuhr von Vitamin D3 über Nahrungsmittel zu decken. Da der Körper selbst mit Hilfe der UVB-Strahlen der Sonne Vitamin D3 bildet, sollte man meinen, dass ein Vitamin D3-Mangel in Deutschland zumindest im Sommer kein Problem darstellt.

Weiterlesen...

Ein starkes Immunsystem mit Careimmun® Basic

Mikronährstoffe sind für den Körper wichtig. Zu ihnen zählen in erster Linie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, die der Körper mit der Nahrung aufnehmen muss. Sie liefern selbst keine Energie, sind aber notwendig, um Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett (die sogenannten Makronährstoffe) zu verarbeiten. Auch bestimmte Aminosäuren und sekundäre Pflanzenstoffe wie die Carotinoide werden zu den essentiellen Mikronährstoffen gerechnet. 

Weiterlesen...

THYMVITAL® - Thymus, Selen und Zink unterstützen den Körper

Zink und Selen sind notwendig für ein normal funktionierendes Immunsystem. Eine gute Selenversorgung unterstützt die Produktion und die Aktivität der Immunzellen im Kampf gegen Viren und Bakterien. Gleichzeitig verhindert Selen als Antioxidans, dass die Immunreaktion über ihr Ziel hinausschießt.  Auch Zink ist für ein einwandfrei funktionierendes Immunsystem unverzichtbar. Die sogenannten Fresszellen benötigen Zink, um aufgenommene Krankheitserreger unschädlich zu machen. Lesen Sie hier mehr:

Neue Broschüre: THYMO-GLANDURETTEN - Nahrungsergänzungsmittel mit Thymusextrakt

Die Thymusdrüse ist quasi die Schule unseres Immunsystems. Hier reifen die Vorläufer der weißen Blutkörperchen zu sogenannten T-Zellen heran. Dabei „lernen“ sie, körperfremde Zellen von eigenen zu unterscheiden. Das ist wichtig, damit die Abwehrzellen Bakterien, Viren oder auch Tumorzellen erkennen und bekämpfen können – die gesunden Körperzellen aber unversehrt lassen. Diese „Prägung“ geschieht mit Hilfe von speziellen Eiweißstoffen, den Thymuspeptiden.

Weiterlesen...

Weniger Beschwerden – kürzere Dauer – Zink hilft bei Erkältung

Ohne Zink kann das menschliche Immunsystem seine Funktionen nicht erfüllen. Der Körper braucht das Spurenelement, um Abwehrzellen zu bilden, die Immunreaktionen zu steuern und Krankheitserreger abzutöten. Bei einem Zinkmangel fehlen dem Organismus die Waffen, um den Angriff von Viren und Bakterien abzuwehren. Die Folge ist eine erhöhte Infektanfälligkeit. Husten- und Schnupfenkeime haben dann – vor allem in der feuchtkalten Jahreszeit ein leichtes Spiel. Die Einnahme von hochdosiertem Zink (mindestens 75 mg pro Tag; entspricht drei Tabletten ZINKOTASE®) kann die Dauer einer Erkältung nachhaltig verkürzen. ZINKOTASE® ist rezeptfrei erhältlich.